Leb wohl, Mutter! – Krieg – Verfolgung – Flucht (Franz Zeiger)

9,80 

Syrien.
Leben im Bombenhagel.
Der Alltag ist geprägt von Angst, Terror und Tod. Militante Gruppen bekämpfen sich gegenseitig. Ihre Zahl ist unüberschaubar geworden. Menschen werden gezwungen mit der Waffe zu kämpfen, vielleicht schon morgen auf Familie und Freunde zu schießen und letztlich einen sinnlosen Tod in einem sinnlosen Krieg zu sterben.
Einziger Ausweg: Flucht.
Ströme von verzweifelten Menschen. Wei­nen­de Kinder. Die Bilder hoffnungslos überfüllter Boote sind legendär. Das Mittelmeer, früher ein Ferienparadies, ist längst zu einem Massengrab geworden.
Flucht. Das heißt: alles Vertraute zurücklassen, sich unter Todesgefahr aufmachen ins Ungewisse.
Menschen aus Syrien erzählen in diesem Buch erstmals ihr Schicksal. Erschreckend offen und tief berührend.
“Leb wohl, Mutter!” Jetzt beginnt der Weg der Tränen. Er führt durch Verzweiflung und Resignation.
Am Ende dieses Weges aber wartet die Hoffnung.
Der Reinerlös dieses Buchs kommt der Flüchtlingshilfe von Pfarrer Zeiger zugute.
Mit einem Geleitwort von Klaus Luger, Bürgermeister der Landes­hauptstadt Linz.

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: 9783903028449 Kategorie:

Beschreibung

Syrien.
Leben im Bombenhagel.
Der Alltag ist geprägt von Angst, Terror und Tod. Militante Gruppen bekämpfen sich gegenseitig. Ihre Zahl ist unüberschaubar geworden. Menschen werden gezwungen mit der Waffe zu kämpfen, vielleicht schon morgen auf Familie und Freunde zu schießen und letztlich einen sinnlosen Tod in einem sinnlosen Krieg zu sterben.
Einziger Ausweg: Flucht.
Ströme von verzweifelten Menschen. Wei­nen­de Kinder. Die Bilder hoffnungslos überfüllter Boote sind legendär. Das Mittelmeer, früher ein Ferienparadies, ist längst zu einem Massengrab geworden.
Flucht. Das heißt: alles Vertraute zurücklassen, sich unter Todesgefahr aufmachen ins Ungewisse.
Menschen aus Syrien erzählen in diesem Buch erstmals ihr Schicksal. Erschreckend offen und tief berührend.
“Leb wohl, Mutter!” Jetzt beginnt der Weg der Tränen. Er führt durch Verzweiflung und Resignation.
Am Ende dieses Weges aber wartet die Hoffnung.
Der Reinerlös dieses Buchs kommt der Flüchtlingshilfe von Pfarrer Zeiger zugute.
Mit einem Geleitwort von Klaus Luger, Bürgermeister der Landes­hauptstadt Linz.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 200 g
Autor

Franz Zeiger

Verlag

dip3 Verlag

Seiten

150

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.